12. Juli 2006 - PKW kollidiert mit Zug

Am 12. Juli abends gab es einen ungewöhnlichen Einsatz für unsere Feuerwehr. Ein Selbstmörder suchte sich den Bahnübergang an der L 3019 zwischen Raasdorf und Groß Enzersdorf zum Sterben aus. Der Triebwagen schleifte den PKW noch ca. 300 m mit. Der PKW wurde total zerstört und der Fahrer überlebte nicht. Die Bergung erwies sich als nicht ganz einfach.

Vielen Dank auch die Kameraden der FF Groß Enzersdorf, die tatkräftig beim Einsatz mithalfen.

erstevorherSeite:1 von 4nächsteletzte
zurück zur Berichtsübersicht