18. April - Unterabschnittsübung in Raasdorf

Am 18. April 2008 fand in einer Lagerhalle in Raasdorf eine Branddienstübung des Unterabschnittes Markgrafneusiedl, der FF Groß-Enzersdorf sowie Teilen des 2. Zuges der 4. KHD Bereitschaft statt.

Übungsannahme war der Brand einer Lagerhalle mit Packmittel. Da die Löschwasserversorgung aus zum Teil weiter entfernten Löschbrunnen hergestellt werden musste, wurde auch der 2. Zug der 4. KHD Bereitschaft (Pumpenzug) unter Führung von KHD Zugskommandant LM Thomas Niemeczek, zur Übung eingesetzt. Für alle eingesetzten KameradInnen war diese Übung eine große Herausforderung auf Grund der großen Entfernung zu den Wasserentnahmenstellen, aber auch der einsatztaktischen Situation für dieses Objekt. Im Anschluss an die Übung fand eine Übungsnachbesprechung durch BR Brandstetter statt. Nach Versorgung der Gerätschaft, wurde die Mannschaft zum gemütlichen Abschluss der Übung in das Feuerwehrhaus Raasdorf eingeladen.

Übungsleiter: BI Wilhelm Pohler

Übungsüberwachung:
Abschnittsfeuerwehrkommandant BR Leopold Brandstetter, KHD Bereitschaftskommandant BR Eduard Kammerer, die Unterabschnittskommandanten HBI Wilfried Huber, HBI Christian Lamminger, HBI Herbert Tuitz sowie Ortskommandant OBI Walter Posch.

Eingesetzte Feuerwehren:
FF Raasdorf, FF Markgrafneusiedl, FF Großhofen, FF Glinzendorf, FF Groß-Enzersdorf, FF Parbasdorf, FF Obersiebenbrunn, FF Straudorf, FF Oberhausen
mit 14 Fahrzeugen und 101 Mitgliedern.

erstevorherSeite:1 von 6nächsteletzte
zurück zur Berichtsübersicht