Frontalzusammenstoß auf der L5
04. 11. 2015

Uhrzeit: 16.06 Uhr
Fahrzeuge: KRF, HLFA2, LAST
Mannschaft: 13 Mann
weitere Feuerwehren: FF Rutzendorf, FF Glinzendorf, FF Leopoldsdorf/M.

Ein Überholmanöver dürfte der Auslöser für einen folgenschweren Verkehrsunfall auf der L5 von Raasdorf in Richtung Leopoldsdorf/M. gewesen sein. Bei dem Crash stießen ein SUV und ein PKW frontal zusammen, wobei alle Insassen unbestimmten Grades verletzt wurden. Rettungskräfte aus Groß Enzersdorf und Orth/D., sowie der Rettungshubschrauber C9 waren im Einsatz.
Der PKW Lenker musste mittels Hydraulischem Rettungsgerät aus dem Wrack geschnitten werden, bevor er den Rettungskräften zum Abtransport übergeben werden konnte.

Die Kfz wurden nach der Unfallsaufnahme von der Unfallstelle abtransportiert.

Bilder zum Verkehrsunfall finden Sie hier.......

nach oben


technisches Gebrechen bei Erntemaschine
02. 11. 2015

Ein geplatzter Hydraulikschlauch sorgte für ein technisches Gebrechen einer Karottenvollerntemaschine auf der L2 Richtung Markgrafneusiedl. Aufgrund des starken Ölverlustes konnte die Maschine nicht mehr aus eigener Kraft von der Stelle und musste daher mittels Seilwinde von der Fahrbahn in den angrenzenden Acker zur weiteren Reparatur geschleppt werden.

Bilder dazu finden Sie hier.....

nach oben


Frontalcrash auf der L5
09. 09. 2015

Uhrzeit: 5.50 Uhr

Eingesetzte Kräfte: FF Raasdorf, FF Rutzendorf, FF Leopolsdorf/M.

Rettungsmannschaft: RK Groß Enzersdorf, Rettungshubschrauber C9

Ein Überholmanöver einer 20-jährigen Frau, die in Richtung Raasdorf auf der L5 unterwegs war, wurde der Lenkerin und dem Entgegenkommenden zum Verhängnis. Die Lenkerin dürfte den Gegenverkehr dabei übersehen haben und kollidierte frontal mit dem entgegenkommenden Audi eines Wieners. Die 20-jährige wurde schwerst verletzt mit dem Rettungshubschrauber ins Spital geflogen, nachdem sie durch die Feuerwehr mittels hydraulischen Rettungssatz aus ihrem Wrack geschnitten wurde. Der Audifahrer und seine Insassen wurden ebenso verletzt und durch die Rettung in Krankenhäuser verbracht.

Die Aufräumarbeiten und Unfallsaufnahme durch die Polizei dauerte ca. 2 Stunden bis die Straße in dem Bereich für den Verkehr wieder frei gegeben werden konnte.

Bilder zum Verkehrsunfall finden Sie hier........

weitere Berichte:

nach oben


Überschlag auf der L2 Richtung Wien
18. 08. 2015

Kurz nach 19 Uhr kam ein BMW Lenker aus bisher ungeklärter Ursache in der Linkskurve auf der L2 Richtung Wien ins Schleudern und kam schließlich von der Fahrbahn ab und überschlug sich im angrenzenden Feld. Der Lenker wurde mittels Rettungsdienst ins Krankenhaus abtransportiert. Die Fahrzeugbergung übernahmen wir mittels Seilwinde.

Bilder zum Verkehrsunfall finden Sie hier.....

nach oben


Schwerer Verkehrsunfall auf der L5
24. 07. 2015

Kurz vor Mittag wurden die FF Raasdorf, FF Rutzendorf, FF Glinzendorf, FF Leopoldsdorf/M., sowie mehrere Rettungseinheiten mit dem Rettungshubschrauber C9, zu einem schweren Vekehrsunfall mit eingeklemmter Person auf die L5 zwischen Raasdorf und Leopoldsdorf/M. gerufen. 2 PKW waren gerade beim Überholvorgang eines Traktors, als die beiden PKW aus ungeklärter Ursache zusammenstießen, ins Schleudern gerieten, sich in weiterer Folge  überschlugen und im Feld zum Liegen kamen.
Die Feuerwehren mussten mit hydraulischem Rettungsgerät vorgehen, um die Verletzten aus den Wracks zu retten. Die Rettungskräfte hatten bei diesem Unfall alle Hände voll zu tun. Bei dem Verkehrsunfall wurden insgesamt 7 Insassen der beiden PKW verletzt und in verschiedene Spitäler eingeliefert. Der Traktorlenker kam mit dem Schrecken davon.

Die Aufräumarbeiten dauerten ca. 2,5 Stunden und der Fahrzeugverkehr wurde umgeleitet.

Bilder zum Verkehrsunfall finden Sie hier.......

nach oben


Stromschlag auf Spargelfeld
16. 06. 2015

Am 16. Juni gegen 17 Uhr wurde die FF Raasdorf zur Rettung einer Person in Notlage nach Stromunfall zu einem Spargelfeld in Richtung Wien alarmiert. Da das Einsatzgebiet und die Einsatzart zum Alarmierungszeitpunkt nicht eindeutig definiert waren, wurden noch die FF Groß Enzersdorf, FF Breitenlee und Berufsfeuerwehr Wien mit Drehleitern und Rüstlöschfahrzeugen unterstützend alarmiert.

Bei Eintreffen der Feuerwehren waren bereits die Rettungskräfte mit dem Rettungshubschrauber C9 und NAW Team Deutsch Wagram vor Ort und versorgten bereits den schwer verletzten Feldarbeiter.

Der Arbeiter dürfte beim Auslegen von Bewässerungsrohren auf dem Spargelfeld in den Stromkreis bei der über ihm führenden Hochspannungsleitung geraten sein, wobei er sofort bewusstlos zusammenbrach.

Mit dem C9 wurde der Arbeiter ins AKH geflogen, wo er jedoch kurze Zeit darauf an seinen schweren Verletzungen erlag.

 

Bilder vom Unfallsort finden Sie hier.....

Weitere Berichte:

FF Groß Enzersdorf

FF Breitenlee

LPD Niederösterreich - Presseaussendung

nach oben


Lieferwagen gegen Baum
10. 06. 2015

Bei der Ortseinfahrt von Raasdorf aus Richtung Markgrafneusiedl auf der L2 geriet ein Lenker eines Lieferwagens ins Schleudern und wurde gegen einen Baum katapultiert, wodurch der Lieferwagen schwer beschädigt wurde. Der Lenker wurde wie durch ein Wunder nur leicht verletzt und konnte sich selbst aus dem Wrack befreien. Mittels Seilwinde bargen wir den Unfallwagen, welcher zwischen Erdwall und Baum feststeckte.

Während der Unfallaufnahme war die Straße gesperrt.

Bilder zum Verkehrsunfall finden Sie hier.....

nach oben


Überschlag auf der L3019
04. 05. 2015

Am Montag gegen 20.30 Uhr kam eine junge Lenkerin aufgrund ungeklärter Ursache nach einer Kurve auf der L3019 in Richtung Raasdorf von der Fahrbahn und überschlug sich mit ihrem VW Lupo mehrmals im angrenzenden Feld. Die Lenkerin wurde bei dem Verkehrsunfall unbestimmten Grades verletzt und mit der Rettung ins Krankenhaus verbracht. Nach Absicherung der Unfallstelle und Verletztenabtransport schafften wir den PKW wieder auf die Räder und zogen diesen mittels Seilwinde aus dem Feld.

Der PKW wurde beschädigt, andere Verkehrsteilnehmer waren nicht involviert.

Bilder zum Einsatz finden Sie hier........

nach oben